BUNDjugend Hessen  

Eine-Erde-Camp

Aktuell

Aktuelles Thema und Programm

Freu dich auf das 15. Eine-Erde-Camp 🙂 Vom 26.8. – 2.9.2022 treffen sich ca. 70 umweltbewegte junge Menschen im Zeltlager Eckmannshain (Vogelsberg) zu einer Camp-Woche mit spannendem Programm rund um Umwelt und Gesellschaft, SpaĂź und Kreativität. Das Schwerpunktthema lautet: „Geld oder GlĂĽck – in welcher Welt wollen wir leben?“.

Das „Wachstum! Wachstum! Wachstum!“, welches Teil des Kapitalismus ist, schadet unserem Planeten, sorgt fĂĽr zunehmend Ungerechtigkeit und nimmt uns die Aussicht auf eine gute Zukunft … und macht uns eben nicht glĂĽcklicher. Ein Umdenken ist zwingend notwendig. Alternative Wirtschaftsformen gibt es und sie werden vielfältig weltweit erprobt. Den Bedarf aller Menschen zu decken und gleichzeitig die ökologischen Grenzen unseres Planeten einzuhalten, ist möglich. Wir werden Beispiele aus der Praxis zeigen, ĂĽber das Konzept der „Commons“ (AllgemeingĂĽter) und Suffizienz diskutieren, Zusammenhänge von Kapitalismus und Klimawandel aufdecken und die nächsten Schritte planen, wie wir politisch und im eigenen Alltag den nötigen Wandel antreiben können.

Und natĂĽrlich kommen auch diejenigen voll auf ihre Kosten, die sich auf Lagerfeuer, Musik, Theater, Bewegendes, Kreatives oder Spielerisches freuen. Das alles gibt es inklusive leckerer vegetarischer/veganer Bio-Vollverpflegung.

Eine erste Programmvorschau gibt es voraussichtlich im Februar hier …

Das Team

Das Camp-Team setzt sich jedes Jahr aus den Mitarbeiter*innen im BUNDjugend-BĂĽro und interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen. Manche haben schon jahrelange Camp-Erfahrung, fĂĽr andere ist es das erste mal im Team. Etwa ein halbes Jahr lang plant und organisiert das Team und fĂĽhrt dann das Eine-Erde-Camp durch. Jede*r im Team bringt sich auch mit eigenen Workshop-Angeboten ein.

Mitmachen

Du kannst dich auch selbst auf vielfältige Weise beim Eine-Erde-Camp einbringen – sei es durch deine Mitarbeit im Camp-Team, durch ein eigenes Workshop-Angebot während des Camps, durch Mithilfe im Küchenteam oder durch eigene Beiträge/Vorschläge im abendlichen Plenum.