BUNDjugend Hessen  

Sommerferien spezial

Den Sommer draußen genießen

Sommer, Sonne, Fahrrad und mehr – wer gern draußen unterwegs ist, findet bei unserem Ferien spezial tolle Ausflüge und Aktivitäten. Das Meiste ist kostenfrei zu haben. Mehr Infos und das Anmeldeformular findet ihr bei der jeweiligen Veranstaltung.

Es lohnt sich, sich schnell anzumelden, denn die Plätze sind begrenzt …

Wanderung: Biotop-Jäger (Termin noch offen)

Vor den Toren Gießens können wir eine vielfältige Landschaft erleben, die ganz unterschiedliche Lebensräume für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren bietet. Wir starten an mageren Feuchtwiesen mit Orchideen und seltenen Schmetterlingen, kommen an einer 1000jährigen Eiche vorbei zu einem versteckten See, ziehen weiter durch Wälder und Wiesen an einen Bach, um auf der anderen Talseite nach einem Anstieg eine tolle Aussicht auf Gießen zu genießen. Weiter geht es zu Streuobstwiesen, die zu den artenreichsten Lebensräumen in Mitteleuropa zählen. Auch hier können wir ausgiebig Rast machen. Ab 14 Jahre, kostenfrei

Radtour durch den Odenwald – Rundtour von Darmstadt (Termin noch offen)

Komm zu DER Fahrradtour für alle Südhess*innen! Bei der Tagestour kannst du die schönen Seiten des Odenwalds kennenlernen. Viel Wasser gibt es hier zwar nicht, dafür aber umso schönere Blicke ins Land. Wir fahren durch nette Orte und über eine Burgruine ;).
Wir starten die Tour um 11:00 Uhr in Darmstadt und fahren durch Eberstadt dann gemeinsam über die Burg Frankenstein eine etwa 40 km lange sehenswerte Runde durch den nord-westlichen Odenwald. Am Ende kommen wir über Mühltal wieder gegen 16:00 Uhr in Darmstadt an. Die Tour wird großartig und es lohnt sich auch mitzufahren, wenn du nicht direkt aus der Gegend kommst!

Radtour auf dem Nidda-Radweg – von Frankfurt nach Nidda (Termin noch offen)

Lust auf eine Spritztour? Dann rauf aufs Fahrrad und los geht´s … Wir machen gemeinsam eine Tagestour von etwa 50 km ohne nennenswerte Steigungen entlang der Nidda bis zum Ort Nidda, wo wir dann den Zug zurück nach Frankfurt nehmen. Auf dem Weg werden wir Vögel beobachten können, unsere Sinne auf dem Barfußpfad schärfen und uns im Kneipp-Becken eine Abkühlung holen.
Wir treffen uns um 10:30 Uhr am Haupteingang des Eschersheimer Freibads und steigen dort in den Nidda-Radweg ein. Endpunkt ist der Frankfurter Hauptbahnhof, den wir Abends dann mit dem Zug erreichen. Die Fahrtkosten für die Rückfahrt können erstattet werden. Bei Fragen könnt ihr euch per Mail gerne an uns wenden.
Wir freuen uns!

Radtour: Wiesecktal – Lumbdatal – Lahn (Termin noch offen)

Wir starten wieder am Messeplatz (Ringallee) und fahren die Wieseck hinauf, diesmal ein Stückchen weiter bis nach Grünberg – spätestens hier gibt es eine erste Rast bei leckerem Eis. Über Stangenrod geht es ins Lumbdatal zurück, jetzt immer bergab bis ins Lahntal und weiter nach Gießen. Je nach Interesse können wir einen Schwerpunkt auf naturkundliche oder umweltpoltische Themen legen (Verkehrkonzepte, Windenergie). Die Länge der Tour beträgt etwa 60 km ohne starke Steigungen. Ab 14 Jahre, kostenfrei

Wanderung: Ab in den Wald! (Termin noch offen)

Wir starten in Wißmar bei Gießen zu dem Natura-Trail „Krofdorfer Forst – im Reich der Wildkatze“. Er führt durch die vielfältigen Lebensräume im Wald, in denen sich nicht nur Wildkatzen sondern auch Amphibien, wie Feuersalamender und Grasfrosch oder Vögel, wie der Schwarzstorch wohl fühlen. Wir erleben, dass durch die extensive Nutzung und Offenhaltung z.B. der Feuchtwiesen die Vielfalt an Lebensräumen und Arten erst möglich wird. Ab 14 Jahre, kostenfrei

Wandern und Wundern im Taunus (Termin noch offen)

Wir laufen den Panoramarundweg Waldsolms mit weiten Ausblicken in schönste Taunuslandschaft. Die eine Hälfte führt durch Wald, die andere Hälfte übers freie Feld, immer außerhalb von Ortschaften. Zwischendurch erfahren, entdecken und fantasieren wir Wunderliches.
Streckenlänge: 18,5 Kilometer

Radtour: Vom Permafrost zur Permakultur (Termin noch offen)

Natur und Kultur in Frankfurt Schwanheim – Unsere Fahrradexkursion führt uns von Höchst über den Main nach Schwanheim. Dort machen wir uns auf die Suche nach Spuren der letzten Eiszeit – und werden im Naturschutzgebiet Schwanheimer Düne fündig. Anschließend besuchen wir, ganz in der Nähe der Düne, das neue Permakultur-Projekt. Bei einer Führung über das Gelände erfahren wir so einiges über die Permakultur-Idee und wie sie im Schwanheimer Projekt verwirklicht werden soll. Es ist auch geplant, bei einer kleinen Aktion mit anzupacken. Um 20 Uhr besteht die Möglichkeit, gemeinsam einen Film über Permakultur zu schauen. Ab 14 Jahre